0177 / 80 27 309

info@youksakka.de

Pfeilschäfte für deinen Pfeilbau

Der Pfeilschaft bildet beim Pfeilbau die Basis und sollte daher sorgfältig ausgewählt sein. Je besser dein Pfeil gebaut ist, desto besser kann er die Energie vom Bogen aufnehmen. So erreicht dein Pfeil eine optimale Fluglinie und gleitet ruhig ins Ziel.
Im Youksakka-Shop findest du ausgewählte Pfeilschäfte von hoher Qualität. Ob Holz oder Carbon, du kannst aus unserem vielseitigen Angebot den passenden Schaft für dich auswählen. Hast du Fragen? Dann kontaktiere uns gerne, damit wir zusammen den perfekten Schaft für dich finden.

Hochwertige Pfeilschäfte für deine Qualitätsansprüche

Ob Holzschaft oder Carbonschaft – wir wählen die Pfeilschäfte sorgfältig aus, damit unsere Pfeile eine hohe Qualität versprechen. Wähle zwischen den hochwertigen und besten Holzschäften aus Zeder oder Fichte oder zwischen den modernen Carbonschäften, die es in verschiedenen Ausführungen gibt.

Holzschaft oder Carbonschaft?

Welcher Pfeilschaft der richtige für dich ist, hängt vor allem von deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Beide Materialien bieten dir gewisse Vor- und Nachteile, die du für dich selbst abwägen musst.

Holzschäfte – Kunst und Tradition

Ein Pfeilschaft aus Holz bewahrt dir beim Bogenschießen das Traditionelle und die Kunst, die bereits vor Jahren von unseren Vorfahren betrieben wurde. Mit einem Pfeil aus Holz bleibst du deinem Stil treu und schonst die Umwelt. Ein verlorener Pfeil kann sich dank der natürlichen Materialien besser in der Natur zersetzen. Auch die Leistung eines gut gebauten Holzpfeils kann mit der eines Carbonpfeils mithalten.
Holz als natürliches Material benötigt deutlich mehr Pflege als Carbon. Ist der Pfeilschaft gebogen, muss er wieder gerichtet werden um die Flugqualität zu gewährleisten. Risse oder Brüche im Holzschaft müssen schnell behoben werden, da sonst Verletzungsgefahr besteht.

Carbonschäfte – Die sportliche Version

Den sportlichen Schießstil deckst du am besten mit einem Carbonschaft ab. Dieser Pfeilschaft ist leicht und kann höhere Fluggeschwindigkeiten erreichen. Ein Schaft aus Carbon ist stabiler und langlebiger als ein Schaft aus Holz. Das Material ist besonders witterungsbeständig und pflegeleicht, sodass der Carbonschaft mit einer konstanten Qualität überzeugen kann.
Das Material eines Carbonschafts ist weniger umweltfreundlich. Der Pfeil benötigt bei Verlust deutlich länger, um sich in der Natur zu zersetzen.

Der richtige Spinewert für deinen Pfeilschaft

Der Spinewert eines Pfeilschafts gibt die Biegsamkeit des Pfeils an. Ein geringer Spinewert sorgt für einen sehr weichen Schaft, der sich stark biegen lässt. Ist der Spinewert hoch, dann weist das auf einen harten Schaft hin, der sich schwer biegen lässt.
Den richtigen Spinewert für deinen Pfeilschaft musst du anhand deines Bogens bestimmen. Ist dein Pfeil für einen Bogen ohne Pfeilauflage gedacht, muss dieser sich mehr um den Bogen herum biegen. Der Spinewert sollte daher etwa 5# geringer sein als das Zuggewicht des Bogens. Der Pfeil biegt sich weniger um den Bogen, wenn eine Pfeilauflage vorhanden ist. Der Spinewert kann daher etwa 5# größer sein als die Stärke des Bogens.
Passt der Spinewert nicht zum Zuggewicht deines Bogens, dann wirst du vor dem Problem stehen, dass deine Pfeile links oder rechts am Ziel vorbei fliegen. Achte daher darauf, dass Pfeil und Bogen aufeinander abgestimmt sind.

Pfeile selber bauen mit unseren Pfeilschäften

Für den perfekten Schuss ist der richtige Pfeil enorm wichtig, daher bauen viele Bogenschützen ihre Pfeile selber. Die vom Bogen gespeicherte Energie wird auf den Pfeil übertragen, damit dieser ins Ziel katapultiert wird. Das richtige Zubehör für den Pfeilbau findest du bei uns.

Die passenden Materialien

Für den Pfeilbau benötigst du einiges an Zubehör. Der Pfeilschaft ist beim Pfeilbau das erste, was du auswählst. Abhängig von deiner persönlichen Präferenz wählst du einen Holzschaft oder einen Carbonschaft. Achte dabei auf die richtige Länge. Zur besonderen Gestaltung lässt sich ein Pfeilcresting auf dem Schaft aufkleben.
Auch die Befiederung ist ein wichtiger Bestandteil des Pfeilbaus. Du kannst deinen Pfeilschaft mit verschiedenen Federformen und Farben in deinem persönlichen Stil gestalten. Die Naturfedern lassen sich am besten mit einem Befiederungsgerät am Schaft anbringen.
Passend für deinen Pfeilschaft gibt es verschiedene Spitzen zur Auswahl. Die Schraubspitzen von Top Hat lassen sich ohne Anspitzen auf dem Holzschaft aufschrauben und zentrieren sich von selbst. Auch für Carbonschäfte gibt es tolle Spitzen und Inserts die sich einfach anbringen lassen.
Die gebräuchlichste und praktischste Lösung für deinen Pfeilschaft ist die herkömmliche Plastiknocke. Sie wird einfach auf den Schaft geklebt und hält dort zuverlässig.

Pfeilbau im Set

Du willst dir deinen eigenen Pfeil bauen und bist auf der Suche nach den richtigen Komponenten? Mit unseren Pfeilbausets kannst du dir deine persönlichen Lieblingspfeile zusammenstellen. Neben den Pfeilschäften erhältst du alle benötigten Materialien für den Pfeilbau.

FAQ – die häufigsten Fragen

Die benötigte Länge deines Pfeilschafts kannst du einfach messen, indem du dich aufrecht hinstellst, deine Arme nach vorne ausstreckst und die Strecke von deinem Brustbein bis zu deinen Fingerspitzen misst. Anschließend setzt du diesen Wert einfach in folgende Formel ein:

(Maß vom Brustbein bis zu den Fingerspitzen) + 2cm = (Pfeillänge in cm)

(Pfeillänge in cm) * 2,54“= (Pfeillänge in Zoll)

Den Spinewert deines Pfeilschafts ermittelst du anhand deines Bogens. Hat dein Bogen eine Pfeilauflage, so sollte der Spinewert etwa 5# niedriger sein als die Stärke deines Bogens. Bei einem Bogen mit Pfeilauflage kann der Spinewert etwa 5# höher als das Zuggewicht sein.

Ob du dich für einen Holzschaft oder einen Carbonschaft entscheidest liegt ganz bei dir und deinen persönlichen Präferenzen. Ein Holzschaft ist umweltfreundlicher, dafür aber auch pflegeintensiver. Der Carbonschaft ist besonders langlebig und pflegeleicht.

Für den Pfeilbau benötigst du neben dem Pfeilschaft auf jeden Fall Federn, Nocken und Spitzen. Mit Kleber, einem Befiederungsgerät und einem Pfeilschaft-Anspitzer wird dir das anbringen der einzelnen Komponenten erleichtert.

tetrererwer