0177 / 80 27 309

info@youksakka.de

Pfeilnocken für deinen Schaft 

Die Nocke ist ein wichtiges Element an deinem Pfeil. Sie lässt sich einfach in die Sehne einhängen, sodass dir ein sauberer Abschuss des Pfeils gelingt. Ob in den Schaft eingearbeitet, eingesteckt oder aufgeklebt – du entscheidest.
Im Youksakka-Shop bieten wir dir eine Auswahl an bunten Nocken für verschiedene Schaftarten. Wenn du dir unsicher bist, welche Nocke die richtige für deinen Schaft ist, dann zögere nicht uns zu kontaktieren. Wir beraten dich gerne weiter.

Der Vorteil einer Nocke

Mit einer Nocke an deinem Pfeil, fällt es dir wesentlich leichter den Pfeil beim Abschuss ruhig an der Sehne zu halten. Die Nocke rastet sicher an der Sehne ein und löst sich beim Zurückschnallen der Sehne von selbst wieder. So wird dir ein sauberer Abschuss ermöglicht.

Die richtige Nocke für deinen Holzpfeil

Einige reine Holzbogenschützen bevorzugen die direkt in den Schaft eingearbeitete Selfnocke. Die Plastiknocke ist aber nach wie vor unumstritten die gebräuchlichste und praktischste Lösung. Die Nocke ist bei uns in den Größen 5/16“ und 11/32“ erhältlich.
Die Nocke aus Plastik von Bearpaw ist temperaturbeständig und wird nicht spröde. Ob Minusgrade, Sonneneinstrahlung oder ein Aufprall an einem harten Untergrund, die Nocke ist besonders robust.

Nocken für Carbonpfeile

Auch für Carbonpfeile haben wir die passenden Stecknocken. Für die gebräuchlichsten Carbonschäfte haben wir bunte Nocken zur Auswahl. Die Nocke einfach im Schaft befestigen und los schießen.
Wer anstelle einer herkömmlichen Nocke einen besonderen Hingucker sucht, der wird mit unseren Leuchtnocken fündig. Die Nocke kann einfach in den Carbonschaft eingesteckt werden. Beim Abschuss wird die Leuchtnocke aktiviert und leuchtet während des Pfeilflugs.

Nocken für den Pfeilbau oder die Reparatur 

Unsere Nocken eignen sich vor allem für deinen individuellen Pfeilbau. Ob zum Kleben oder als Stecknocke für Carbonschäfte, wir bieten zu unseren Schäften die passende Pfeilnocke an. Die Klebenocke hat sich vor allem für Holz- und Alupfeilschäfte bewährt.
Auch als Ersatz für eine kaputte oder verlorene Nocke, bieten sich die Pfeilnocken an. Die alte Nocke kann einfach entfernt und ersetzt werden.

Die passende Nocke zu deiner Sehne

Wie gut und fest die Nocke auf deiner Sehne sitzt, hängt vor allem von der Strangzahl der Sehne ab. Hat deine Sehne nur wenige Stränge, so hat die Nocke vermutlich etwas mehr Spiel und sitzt relativ locker.

Sehne schützen

Mit der Zeit kann es vorkommen, dass die Nocke durch viel Reibung für eine Abnutzung der Sehne sorgt. Um dem entgegenzuwirken, kannst du im Griffbereich eine Mittenwicklung an der Sehne anbringen.
Die Mittenwicklung dient zusätzlich dafür, dass die Nocke einen festeren Sitz an der Sehne bekommt.

FAQ – die häufigsten Fragen

Die Nocke sorgt dafür, dass dein Pfeil sicher an der Sehne einrastet und ein sauberer Abschuss erfolgen kann.

Unsere Nocken für Holzschäfte kannst du einfach auf das Schaftende aufkleben. Die Nocken für Carbonschäfte werden in den Schaft eingesteckt.

Prinzipiell passen unsere Nocken auf jede Sehne. Wie fest oder locker der Sitz der Nocke ist, hängt jedoch maßgeblich von der Strangzahl der Sehne ab.

Ja, die Nocke kann das Flugverhalten des Pfeils beeinflussen. Wenn die Nocke zu eng auf der Sehne sitzt, kann sie den Pfeil abbremsen.

 

tetrererwer