PFEILE KAUFEN


 

Die Wahl des richtigen Pfeiles kann erheblich dazu beitragen, ob ein Schuss gelingt oder nicht. Besonders für Anfänger ist es schwer sich zwischen den vielen Möglichkeiten Pfeile zu kaufen zurecht zu finden. Die erste Entscheidung, die getroffen werden muss ist, einen Holzpfeil zu kaufen oder einen Carbonpfeil zu kaufen.

Wie schon das Bogen kaufen und das Zubehör kaufen ist auch das Pfeile kaufen von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Traditionelle Bogenschützen bevorzugen oft Holzpfeile mit Naturfedern. Bei uns Holzpfeile kaufen bedeutet, handgefertigte Pfeile aus hochwertigem Kiefernholz mit imprägniertem Schaft zu erhalten und lange Freude daran zu haben. Ein absolutes Highlight ist z. B. unser Youksakka-Holzpfeil „Fireball“, der der Liebling unserer Schützen ist. Durch die auffälligen Federn und das Cresting ist er ein Hingucker für jeden Bogensportfan, der Holzpfeile kaufen möchte.

Wer einen besonders robusten Pfeil mit herausragender Leistung sucht, der entscheidet sich dafür Carbonpfeile zu kaufen.

Doch auch wenn die grundsätzliche Entscheidung zwischen Holzpfeile kaufen und Carbonpfeile kaufen gefallen ist, stehen noch einige Fragen zwischen dem Bogenschützen und seinem neuen Pfeil.

Ein Pfeil besteht aus einem Pfeilschaft aus Holz oder Carbon, einer Nocke, mit der der Pfeil an der Sehne eingenockt wird, Befiederung und einer Pfeilspitze

 


PFEILLÄNGE


 

Die Länge eines Pfeiles wird vom Nockenboden bis zum Schaftende gemessen. Der Nockenboden ist der Teil der Nockenkerbe, an dem die Sehne gegen den Pfeil drückt.Das Schaftende ist bei Carbonpfeilen dort wo der Schaft mit der Schnittkante endet.

 

länge carbonpfeil

 

 

Bei Holzpfeilen ist das Schaftende für den Schützen unsichtbar in der Spitze.

 

Pfeillänge Holzpfeil

 

 

Die gemessene Pfeillänge ist also nicht von Ende zu Ende des Pfeiles, sondern etwas kürzer. 

Beim Kauf der Pfeile muss man darauf achten die richtige Länge zu wählen. Ist der gekaufte Pfeil zu kurz, besteht hohe Verletzungsgefahr. Der Pfeil kann von der Bogenhand abrutschen und Verletzungen im Handrücken verursachen. Ist der Pfeil zu lang, wird die Energie vom Bogen nicht optimal in den Pfeil übertragen. Deine benötigte Pfeillänge kannst du einfach herausfinden.

  

Auszugslänge bestimmenWelche Pfeillänge du brauchst, hängt von deinem persönlichen Auszug ab. Nimm dir einen Zollstock ca.oder einen Meter langen Schaft. Stell dich aufrecht hin, nimm die Schulterblätter zurück und stell den Zollstock oder Schaft senkrecht auf dein Brustbein.

Streck die Arme vor dir aus, sodass die Fingerspitzen sich vorne berühren und der Schaft dazwischen steckt. Mache eine Markierung an der Stelle, wo sich deine Fingerspitzen berühren und miss ab welche Auszugslänge sich ergeben hat. Um die richtige Pfeillänge nun zu bestimmen, musst du noch 2 cm dazu rechnen. Die Pfeillänge wird meist in Zoll angegeben. 1“ = 2,54 cm

 

 


SPINEWERT


 

Jeder Pfeil, der mit einem Bogen geschossen wird, ist elastisch, der Spinewert sagt aus, wie sehr sich der Pfeil beim Abschuss durchbiegt. Der Spinewert eines Holzpfeiles wird in Pfund(#) angegeben, der Spinewert eines Carbonpfeiles in 1/1000 Zoll. Wenn du schon ein bisschen über deinen Bogen und den Pfeil, den du haben möchtest, weißt, dann kannst du mit Hilfe dieses praktischen Tools deinen optimalen Spinewert berechnen:

 

 

 


PFEILSPITZEN


 

Bei Pfeilspitzen wird sowohl nach der Form als auch nach dem Gewicht unterschieden. Wenn du deinen Pfeil selber bauen möchtest, gibt es außerdem noch verschiedene Arten die Pfeilspitze auf dem Holzschaft oder Carbonschaft zu befestigen. Das Gewicht von Pfeilspitzen wird in Grains (grs.) angegeben, je schwerer die Spitze ist, um so ruhiger fliegt der Pfeil, besonders für Anfänger sind schwere Spitzen vorteilhaft. Der schwere Pfeil fliegt allerdings auch langsamer und es ist damit schwieriger weit entfernte Ziele zu treffen. 

Pfeilspitzen gibt es in vielen verschiedenen Formen, die alle ihre eigenen Einsatzgebiete haben. Die meisten Spitzen im Youksakka-Onlineshop sind dafür geeignet auf Zielscheiben und 3D Ziele zu schießen. Eine Ausnahme sind die Judospitzen und Gummispitzen beziehungsweise Gummiblunts.

Mit den interessant aussehenden Judospitzen verhindern, dass der Pfeil in den Boden eindringt und nicht mehr wieder zu finden ist. Für junge Bogenschützen sind abgerundete Gummispitzen interessant, im Vergleich zu Stahlspitzen ist bei diesen Pfeilspitzen die Verletzungsgefahr deutlich geringer.

 

Egal, ob du dich dafür entscheidest Holzpfeile zu kaufen oder Carbonpfeile zu kaufen, wir helfen dir gerne mit persönlicher Beratung und finden für dich genau den richtigen Pfeil! Wenn der Pfeil, den du dir vorstellst, noch nicht in unserem Online-Shop zu finden ist, dann sprich uns an, alle Pfeile werden von uns handgebaut und wir können auch deinen Traumpfeil Custom herstellen.