BOGEN SPANNEN


 

spannen

 


EINSTIEGSTECHNIK


 

1. Den Bogen in der linken Hand, die Sehne in der rechten vor sich halten.

Mit dem linken Bein durch Sehne und Bogen steigen. Die Beine so weit auseinander stellen, dass der Griffarm hinteren Oberschenkel anliegt und der untere Wurfarm am Schienbein liegt.

2. Nun mit Kraft den oberen Wurfarm gegen den Oberschenkel drücken und dabei die Sehne in die Kerbe legen.

 

 

 

3. Kontrolliere ob die Sehne mittig auf den Wurfarmen verläuft.
Überprüfe deine Standhöhe.

4. Das Abspannen funktioniert genauso nur in umgedrehter Reihenfolge. Beachte, dass die Sehne beim Abspannen den Bogen nicht verlässt, sondern den Wurfarm runterrutscht. Verwende zum Fixieren einen Sehnenhalter.

einstieg 

 


SPANNSCHNUR


 

 

1. Den größeren Lederschuh der Spannschnur über die untere Nocke schieben. Darauf achten, dass die Sehne sauber in den Sehnenkerben liegt.

2. Lege das andere Ende der Spannschnur mit dem Gummipad auf das obere Ende des Bogens hinter die Sehnenschlaufe. Darauf achten, dass die Sehnenkerben frei liegen, damit die Sehne richtig in der Sehnenkerbe einrastet.

 

3. Stelle dich mit beiden Füßen schulterbreit auf die Spannschnur, ziehe den Bogen am Griff nach oben, bis du die Sehnenschlaufe in die Kerbe einlegen kannst und diese sicher drin sitzt.

4. Zum Entspannen führe diesen Ablauf in umgekehrter Reihenfolge durch.