Artikel vergleichen

Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.

 

 

"Der Mann aus dem Eis"

Darstellung:
79 79,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versand am 2-3 Tage
89 89,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versand am 2-3 Tage
99 99,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versand am 2-3 Tage
7 7,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versand am 2-3 Tage
7 7,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versand am 2-3 Tage
Darstellung:

 

Ötzi - Der Mann aus dem Eis

Der Ötzi gehört zu den bekanntesten Mumien der Welt und seine Geschichte wurde nun mit Jürgen Vogel in der Hauptrolle verfilmt. Der Ötzi Film "Der Mann aus dem Eis" kommt am 30. November 2017 in die deutschen Kinos und begleitet den Ötzi auf seinem letzten Weg. Regisseur und Drehbuchautor Felix Randau wollte die Darstellung der Steinzeit so authentisch wie möglich gestaltet und hat sich deshalb für Maske, Kostüme und Requisiten an Experten gewandt, die den Film unterstützt haben. Pfeile und Bögen für die Schauspieler Jürgen Vogel, Sabin Tambrea, Martin Augustin Schneider und André M. Hennicke durfte Bogenbauer Peter Berhorst von Youksakka anfertigen. In der Werkstatt auf Sylt entstanden so für die aufwändige Filmproduktion 24 steinzeitliche Bögen und 60 Pfeile.  

 

Gerade bei dem Eibenbogen für Hauptdarsteller Jürgen Vogel war das eine Herausforderung. Das Schmuckstück wurde aus einem sehr charaktervollen Stück Schweizer Eibe gefertigt. Der fertige Bogen hat - etwas über Griffhöhe -  eine starke Wachstumswelle, die den fertigen Bogen leicht wiedererkennbar und schwer zu duplizieren macht. Die Form des Bogens mit gewickelter Sehnenauflage ohne Kerben lehnt sich dabei ganz stark an die des Bogens an, der beim Ötzi gefunden wurde. Peter Berhorst wandelte die Form allerdings leicht ab, da der Ötzi Bogen zwar Arbeitsspuren aufwies, aber noch nicht vollendet war. Die Bogenstärke war mit 37 Pfund Zuggewicht auf Jürgen Vogel angepasst, der zwar ein renommierter Schauspieler, als Bogenschütze allerdings Anfänger ist.

 

Peter Berhorst mit Jürgen Vogel

Nachdem in der Werkstatt von Peter Berhorst Pfeile und Bögen hergestellt wurden, flog er mit dem Material nach Tirol um die Schauspieler zu trainieren. Bei Schauspielgrößen wie Jürgen Vogel, André M. Hennicke, Sabin Tambrea und Martin Augustin Schneider natürlich eine spannende Reise für den Sylter Bogenbauer. 


Landschaft Drehort

 

 

Für Peter Behorst waren die Proben zu einem so aufwändigem Dreh wie es der für „Der Mann aus dem Eis“ war, eine faszinierende neue Erfahrung: Ob das Szenenbild mit dem nachgebauten Steinzeitdorf, die vielen Menschen die an einer Produktion beteiligt sind oder auch die atemberaubende Kulisse in den Tiroler Alpen - Der Bogenbauer von der Nordsee hat eine Menge neuer Eindrücke gesammelt.

Bogenschießtraining in den Alpen

 

Gemeinsam mit der Produktionsfirma hat Peter Berhost auch den offiziellen Bogen zum Film entworfen und hergestellt. Da Eibenholz unter Naturschutz steht und nur mit erheblichem finanziellen Aufwand zu beschaffen ist, ist der Bogen zum Film aus Manau, einem nachhaltigen und vor allem stabilen Material, handgefertigt. Der Bogen wird bei Youksakka in verschiedenen Ausführungen erhältlich sein und erlaubt aufgrund seines Materials vielseitiges Tunen und Verändern durch Biegen der Wurfarme, das nach vorne Setzen des Griffes oder das Aushärten der Wurfarme. Mit dem Bogen zum Film können Anfänger und fortgeschrittene Bogenschützen viel Spaß haben.

 

 

Bogen Youksakka Der Mann aus dem Eis Logo